DichtArt L – Stufen

Stufen

Als ich gezeugt wurde
ging es mir gut;
ich ward voller Lust
der Schnellste, offen und lebendig,
freudig froh als Sieger empfangen.

Als ich geboren wurde
ging es mir gut;
ich reifte behütet, wohl versorgt,
bereit für das Leben da draußen,
warm umarmt und reich gestillt.

Als ich Kind war
ging es mir gut;
ich wuchs, staunte und gedieh,
im Reiche der Magie und Wunder
war Neugier mein bester Freund.

Als ich Jugendlich war
ging es mir gut;
ich entdeckte meine Triebe,
mein Ich, mein Wille und die Liebe,
Freundschaft und mein Lebensweg.

Als ich erwachsen war
ging es mir gut;
ich kreierte meine Ziele,
sie lagen tief im Träumeland,
erreicht mit dir im Liebesband.

Als ich alt war
ging es mir gut;
ich wähnte mich im Lebensglück,
von dem kein Jota ich bereute,
schaute gern zurück, vor allem doch nach vorn.

Als ich Sterbender war
ging es mir weh;
ich hatte Angst vor’m Abschiednehmen,
denn Leben war geschenkt und schön.

Als ich im Elysium war,
ging‘s mir wieder gut;
ich fühlt‘ mich frei wie eh und je,
die Seelen lachten, tanzten, sangen auch
von Lebenskreislauf, freut euch drauf!


(C) 2021 by Dichterling; Bild: (C) 2021 by Ideenlese