DichtArt LXXI – Die Bank

Die Bank

Romeo & Julia 2021

Foto: privat, Junges Paar in Verona, 2021 Der Duft von Earl Grey Tee, der sanfte Hauch von Jasmin, schwirrt durch die Luft. Die Springbrunnen plätschern, springen, frische Perlen klaren Wassers. In sich selbst versunken sitzen sie umschlungen auf der Bank unter einem Kastanienbaum. Die junge Liebe probiert sich aus, rankt sich am Leben empor, tastet […]

Romeo & Julia 2021, by Ideenlese

Inspiriert von Ideenlese „Romeo & Julia 2021“

Kalt und einsam steht sie da
Am Waldesrand ganz still und stumm
Wortlos blickend in die Gegend rein
Und lädt den Mensch zum Weilen ein

So kam nach langem Warten nun
ein Paar vorbei und wollte ruh’n
ach, was war sie so entzückt
und hatte sich recht fein geschmückt

Das Paar indes, es setzte sich
Mit lieblich Blick und eng umschlungen
Sind beide froh, dass sie gefunden
Einen Platz für einen Kuss

Sie tauchten ein in eine Welt
Verzaubert‘ Wiesen, Wald und Feld
Fanfaren lagen in der Luft
Ein Ort, wie‘s Liebenden gefällt

In grüner Flur ein Schatz zum träumen
Zwei Herzen schwelgen in der Gunst
Zeitlos verbunden, ist die Kunst
Hier möcht‘ das Leben überschäumen

Froh und lockend steht sie da
Im Forstgewand sehr schön und warm
Lächelnd blickt sie in die Seelen rein
Und lädt ins Wunderland uns ein


(C) 2021 by Dichterling; Text „Romeo & Julia 2021“ und Bild: (C) 2021 by Ideenlese