DichtArt CIX – Zerrissen

Zerrissen
Zerrissen

Ich frag‘ mich, wer bin wahrhaft ich?
Mal bin ich echt, mal ganz verstellt.
Mal preis‘ ich Recht und Lüg‘ ich leb‘.
Maskenball in Januswelt.

Ich frag‘ mich, was ich wirklich will.
Mal tu‘ ich dies, mal ‘s Gegenteil.
Mal mag ich was und geb‘ es wieder auf.
Endlos schleife – ich im Suchlauf.

Ich frag‘ mich, wo gehör‘ ich hin?
Mal bin ich nah, mal fern ich bin.
Mal bin ich hier und wär‘ gern dort.
Entwurzelt, find‘ kein Heimatort.

Ich frag‘ mich, bin zum Leben fähig ich?
Mal mag ich mich, mal hass‘ ich mich.
Mal flieg‘ ich hoch und stürze dauernd ab.
Im Sinus geht’s bergauf, bergab.

Ich frag‘ mich, ob ich noch zu retten bin?
Mal ist’s extrem, mal durchschnittlich.
Mal Dissident, doch angepasst.
Träumer in der Mittelmäßigkeit.

Ich frag‘ mich, wo die Liebe in mir wohnt?
Mal bin ich lieb‘, mal widerlich.
Mal fühl‘ ich frei und klammer doch.
Gebrochen, trotzdem lieb‘ ich noch!


Bild, Musik und Text: (C) 2022 by Dichterling