DichtArt CXXII – Exkre-Mental

Exkre-Mental

Ist das Häufchen noch so klein
Stinken tut es doch sehr fein
Ist der Kot dann etwas größer
Fühlt man sich gleich viel gelöster
Ist die Kacke aber groß
Wird den Duft man nicht mehr los
Zeigt das Stühlchen richtig Nässe
Steigt ins Gesicht die heiße Blässe
Ist der Schiss gar ziemlich trocken
Tut lange auf dem Stuhl man hocken
Und meint man, es sei alles Scheiße
Denkt man auf die falsche Weise
So mancher Mist hat aufgezeigt
Er dünkt das Leben und den Geist


(In Erinnerung an die Leichtigkeit des Beurteilens meiner damals vierjährigen Tochter, Rosalie, für die stets alles Scheiße, Pisse, Kotze und Kakka war, wenn ihr etwas nicht gepasst hat.)


Bild: (C) 2017, Text: 2022 by Dichterling


Ein Gedanke zu „DichtArt CXXII – Exkre-Mental

  1. Pingback: Reprise auf DichtArt CXXII – Exkre-Mental

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.