DichtArt CXXXII – Reflexiv

Reflexiv

In dem Moment, in dem ich einen anderen Menschen liebe, liebe ich auch mich selbst, weil meine Liebe zu ihm aus mir selbst heraus entspringt; trüge ich keine Liebe in mir, könnte ich andere auch nicht lieben. Ich kann meine Liebe in mir also nur entfalten, wenn ich sie im anderen freisetzen kann, andernfalls wäre ich ein einsamer Gefangener meines Selbst, ohne Spiegel, ohne Wachstum und ohne Lebendigkeit. Und deshalb kann ich aus der Fähigkeit meiner Eigenliebe – um deiner Selbstliebe Willen – heraus sagen, dass ich dich liebe.


Bild und Text: (C) 2022 by Dichterling