Über Dichterling

Wer dichten kann ist Dichtersmann, wer dichtet schlau ist Dichtersfrau!

DichtArt LXXXV – Traurig

Traurig

Wenn ich im Dichten keinen Sinn mehr seh‘, und der Weltenschmerz mir, ach, tut weh, die Hoffnung ganz zerfahren ist, weil der Mensch als Wolf den Menschen frisst, was soll ich schreiben, außer Leid in Knute, mich verlässt das Licht und Mute, wo einst die Liebe stand in Blüte, sie glänzte hell in ihrer Güte, dünkt nun ein Ort der Dunkelheit, verlustig alle Heiterkeit, dann bricht der Dichtenskunst der Stab und Stecken, selbst Freude lässt sich nicht mehr wecken, des Lebens Sinn ist schier zerronnen, weil das Verlor’ne hat das Spiel gewonnen.


(C) 2003, 2021 by Dichterling