DichtArt LXII – Urgrund

Urgrund

Leben im Jetzt, so heißt es oft
Man sei dabei auf rechtem Weg
Weil anders gäbe es nur Zoff
Wer sagt denn, dass es so nur geht?

Genährt aus längst Vergangenem
Hebt an zu singen Sein und Traum
Tief gefühlt in einst Erlangtem
Liegt mehr als War und Schaum

Was ist und einmal werden wird
Kommt aus dem Quell des Daseinsgrund
Das Denken, Fühlen, Wollen wirkt
Auf die mit den man steht im Bund

So kann man nur sich selber sein
Geformt vom Lauf im Lebensfluss
In allen Farben echt und rein
Zeitlos wahr in einem Guss


(C) 2021 by Dichterling; Bild: (C) 2021 by Ideenlese